Alpakas - kurz und knapp

Familie:          Kameliden          Größe:          80 - 100 cm

Gattung:       Vicunjas             Gewicht:       bis zu 90 kg

Art:                Alpaka                 Alter:            bis zu 25 Jahre

Typen:            Huacaya/Suri

Alpakas sind eine aus den südamerikanischen Anden stammende domestizierte Kamelidenart. Sie werden dort vorwiegend wegen ihrer einzigartigen Wolle gezüchtet. In Europa werden sie außerdem zur tiergestüzten Therapie eingesetzt. Insgesamt gibt es weltweit

ca. 4 Millionen Alpakas.

 

Unsere Alpakas werden 1x im Jahr geschoren. Die Alpakafaser gibt es in 22 Naturtönen mit über 60 Schattierungen. Der Wollertrag liegt zwischen 2 bis 4 kg pro Tier/Schur.

 

Alpakas sind sehr genügsam und fressen als Wiederkäuer vorwiegend Gras und Heu. Zusätzlich füttern wir ein spezielles Ergänzungsfutter.

 

Ja! Alpakas können auch spucken! Aber nur wenn sie gereizt werden oder um ihre Stellung innerhalb der Herde zu behaupten.

 

Alpakas sind Paarhufer mit Schwielensohlen. Sie eignen sich daher hervorragend als natürlicher Rasenmäher.

 

Alpakastuten tragen ca. 345 Tage und bringen ein Fohlen zur Welt.